Arbeitsrecht: Lohnanspruch und keine Entgeltfortzahlung bei Erkrankung während Arbeitstag

Wenn ein Arbeit­neh­mer wäh­rend eines Arbeits­ta­ges erkrankt und folg­lich den Arbeits­platz ver­lässt, steht ihm für den gesam­ten Arbeits­tag die Ver­gü­tung (§ 611 BGB) und keine Ent­gelt­fort­zah­lung (§ 3 Abs. 1 EFZG) zu.

Urteil des LAG Köln vom 12.01.2018, Sa 290/​17, AA 2018, 57.

Hin­ter­lasse einen Kom­men­tar

Deine E-​​Mail-​​Adresse wird nicht ver­öf­fent­licht. Erfor­der­li­che Fel­der sind mit * mar­kiert.